Foto:Dr.Klaus Schaefer

Alaska Reisen 
Yukon Reisen 


Home                 

 

 

(C) Mercator Reisen  Krefeld  Tel.: 02151-801816 mercatorreisen@t-online.de  Impressum    Home   Anfrage
 
 
Der amerikanische Bundesstaat Alaska und die kanadische Provinz Yukon werden  praktisch als ein Reiseziel angeboten, da man meist beide Gebiete auf einer Rundfahrt besucht. Mit Mietwagen und Wohnmobilen kann man ohne Probleme beide Gebiete durchfahren. Sie können aber nicht ein Fahrzeug in Alaska mieten und im Yukon abgeben oder umgekehrt !


Klima Kleidung Insekten

 

Alaska und Yukon  
Ein raues und weites Land, das auch heute noch dem Touristen in klein wenig Abenteuer bietet. Wichtig für eine Reise ist aber auch eine sorgfältige und vor allem frühzeitige Planung, damit Ihr Urlaub auch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.  Wir helfen Ihnen dabei und können Ihnen wertvolle Tipps geben.

 

Alaska Allgemein Informationen

Der Name Alaska kommt von "Alyeska", das in der Sprache der Aleuten "großes Land" bedeutet, und der 49. Bundesstaat der USA ist wirklich ein großes Land. Es umfasst 20% der gesamten Fläche der USA, hat aber nur rund 500.000 Einwohner. Hieraus ergibt sich für Ihre Reiseplanung schon die Notwendigkeit, dass man sich nur auf einige Gebiete beschränken kann. Viele Gebiete und auch Orte sind nur per Flugzeug oder Schiff erreichbar, so auch die Hauptstadt Juneau.

Reiseplanung
ist speziell für Alaska und den Yukon sehr wichtig, und wenn man Zeit hat, sollte man mind. 3 Wochen, besser aber 4 Wochen für eine Rundtour planen. Alaska/Yukon ist dünn besiedelt, d.h. es gibt auch recht wenige Hotels und ohne Vorreservierung sind diese wenigen Hotels meist ausgebucht. Am besten lernen Sie diese Region mit einem Camper, einem Wohnmobil kennen. Hiermit sind Sie unabhängig und haben Ihr Bett ja immer dabei. Campingplätze sind überall recht zahlreich vorhanden und wenn man nicht gerade abends um 20 Uhr erst ankommt, wird man auch immer noch einen Stellplatz finden.  Wenn man aber nicht mit einem Camper das Land bereisen möchte, sondern mit einem Mietwagen und Hotelunterkunft, dann sollte man aber unbedingt seine Route lange im voraus festlegen und alle Hotels entsprechend buchen. Wir bieten Ihnen dafür verschiedene Mietwagentouren Vorschläge schon an.
Ausflüge z.B. nach Katmai oder Kodiak (zur Bärenbeobachtung), in die Glacier Bay, in den Denali Nationalpark oder z.B. nach Point Barrow , sollten ebenfalls unbedingt - wie auch Fähren (z.B. Valdez nach Whittier) im voraus gebucht werden.

Mücken/Insektenschutz
Im Frühsommer können die kleinen "black flies" und die größeren "horse flies" an Flüssen und in Feuchtgebieten auftreten, auch im Sommer und Herbst wird man nahe an Flüssen und Seen von diesen lästigen (aber harmlosen) Mücken nicht verschont bleiben. Ein gutes Insektenschutzmittel ist also ratsam.   

Zum Seitenanfang

 

Klima

Alaska und der Yukon sind keinesfalls während der Sommermonate "kalte"Regionen. In der Hauptreisezeit Juli und August können in Zentralalaska leicht 25°-30° C Tagestemperatur erreicht werden. Im hohen Norden (Point Barrow) liegen diese im Sommer aber nur bei 10°C.  Als kleine Hilfe und Anhaltspunkt geben wir Ihnen nachstehend die statistischen Durchschnittstemperaturen  in °C an.

Alaska Gebiet längste Sonnenstd April Mai Juni Juli August September Oktober
Südost 18:20 Std 9 13 17 18 17 14 9
Zentral 19:20 Std 7 13 18 19 18 14 6
Interior (Fairbanks) 24:00 Std 5 15 22 23 19 13 2
Südwest (Kodiak) 19:10 Std 6 9 13 15 16 13 8

Kleidung

Sie sollten in den Sommermonaten legere Kleidung tragen, in jedem Falle gehört dazu :

Wind-/Regenjacke; Pullover, leichte Pullover, Jeans, festes Wanderschuhwerk mit dicker Sohle und ggf. eine warme, gefütterte Jacke (z.B. für Bootsfahrten, Gletscherbesichtigungen etc).
An der Südostküste Alaskas ( Skagway, Juneau) regnet es häufig und Regenkleidung ist unbedingt mitzunehmen.

 

 18.08.2015   

(C) Mercator Reisen  Krefeld  Tel.: 02151-801816 mercatorreisen@t-online.de  Impressum    Home   Anfrage